09.04.2015 - Hollenburg: Kompakte Info für Gäste

Welche Sehenswürdigkeiten gibt es in Hollenburg und welche Wanderwege? Wo kann man nach einer Radtour oder einer Wanderung einkehren? Drei neue Übersichtstafeln im Ortszentrum an ausgewählten Standorten bieten die notwendigen Informationen.

Die neuen Hinweistafeln gehen auf die Initiative des Dorferneuerungsvereins „Hollenburg in Bewegung" zurück, der sich für ein gepflegtes Ortsbild engagiert und mit einer einheitlichen Beschilderung auf die Kulturdenkmäler, aber auch auf die im Ort ansässigen Betriebe hinweisen möchte.

Die Tafeln beim Gemeindehaus Hollenburg und entlang des Radwegs wurden von den Mitarbeitern des städtischen Wirtschaftshofes montiert und bieten vor allem den Fahrradtouristen eine wichtige Orientierungshilfe. Die Kosten für die drei Tafeln belaufen sich auf 7600 Euro. Das Projekt wurde von der NÖ Dorf- und Stadterneuerung finanziell unterstützt

Hollenburg: Kompakte Info für Gäste

Foto: Die Übersichtstafel beim Gemeindehaus Hollenburg informiert Gäste über Wanderwege, Sehenswürdigkeiten und Betriebe. Von links: Kerstin Wegenberger (Amt für Stadt- und Verkehrsplanung), Ewald Hagmann (Wirtschaftshof), DI Liselotte Jilka (Stadterneuerung NÖ), Stadträtin Mag. Alice Schopper, Vizebürgermeister Gottfried Haselmayer, Helmut Hochleitner (Bürger von Hollenburg).