01.10.2014 - Wirtschaftsdelegation in Krems

Bgm. Dr. Resch empfing Delegation aus dem Kosovo

Eine Studienreise führte eine fünfzehnköpfige Delegation aus dem Kosovo nach Krems. Nach einer Hafenbesichtigung und einem Besuch bei der Metadynea Austria empfing Bürgermeister Dr. Reinhard Resch die Besucher.

Durch mehr Regionalentwicklung den Wirtschaftsstandort in der Region Suva Reka im Kosovo stärken: Dieses Ziel verfolgen die Teilnehmer der Wirtschaftsdelegation, die in Krems Bürgermeister Dr. Reinhard Resch und einige Wirtschaftsbetriebe besuchten. Die Studienreise ist ein Projekt der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit und CARE Österreich mit dem Schwerpunkt, die ländliche Entwicklung zu fördern. Nach einer Hafenbesichtigung machten die TeilnehmerInnen eine Werksführung in der Metadynea Austria.

Wirtschaftsdelegation in Krems

Foto: Bürgermeister Dr. Reinhard Resch empfing die Delegation aus dem Kosovo im Rathaus Krems.