10.12.2013 - Weingut Stadt Krems seit 10 Jahren in besten Händen

Stadtpolitik gratuliert Fritz Miesbauer und seinem Team zum Jubiläum.

Seit zehn Jahren führt Fritz Miesbauer die Geschäfte des Weinguts Stadt Krems. In dieser Zeit ist es ihm und seinem Team gelungen, das Weingut international zu positionieren und eine fortlaufende Erfolgsgeschichte zu schreiben.

„Fritz Miesbauer hat das Weingut Stadt Krems in den vergangenen zehn Jahren zu einem wirtschaftlich erfolgreichen Betrieb weiterentwickelt und einen Quantensprung hinsichtlich Qualität vollzogen", gratulierte Bürgermeister Dr. Reinhard Resch gemeinsam mit Vertretern der politischen Parteien des Kremser Gemeinderats. Im Jahr 2003 übernahm Miesbauer die Geschäfte, ein Jahr später schrieb das städtische Weingut erstmals schwarze Zahlen. Seither ist der Exportanteil auf über 60 Prozent gestiegen, Importeure aus über 20 Ländern werden mit Weinen aus dem Weingut Stadt Krems beliefert.

Hinter dem Erfolg stecken ein zwölfköpfiges junges Team und umfassende Investitionen. Zunächst wurden die Hälfte der 30 Hektar großen Rebfläche umgestellt sowie Keller und Presshaus saniert. Drei Jahre später folgte die nächste Kellererweiterung mit neuem Verkostungsraum, Füllanlage und Lager. 2006 war auch Startschuss für die erfolgreiche Kooperation mit dem Weingut Stift Göttweig. Den Einsturz eines alten Kellergewölbes vor zwei Jahren war Anlass für neuerliche Erweiterungsinvestitionen. Zurzeit ist die Modernisierung des Verkaufslokals im Gange, die Arbeiten werden Mitte Jänner abgeschlossen sein. Nächste Schritte sind ein neues Presshaus, die Erweiterung des Vinothek-Kellers und ein neuer Holzfasskeller.

Einer der ältesten Weinproduzenten Europas

Historisch entstand das Weingut Stadt Krems, der zu 100 Prozent im Eigentum der Stadt steht, aus zwei Quellen: einerseits aus den Besitzungen der sogenannten „Bürgerspitalstiftung", andererseits aus großzügigen Legaten des kaiserlichen Burggrafen zu Krems, Ulrich von Dachsberg, der schon 1452 die Stadt mit Weingärten beschenkte. Somit zählt das Weingut Stadt Krems mit mehr als 550 Jahren Geschichte zu den ältesten Weinproduzenten Österreichs und auch Europas. Bis zum Jahr 1744 waren Presshaus und Reifekeller unter dem Kremser Rathaus im historischen Zentrum untergebracht, danach im Keller der Bruderschaft „Corporis Christi". 1915 hat die Stadt einen Weinkeller im Stadtgraben erworben. Seither werden dort die Gutsweine der Stadt gekeltert.


Mehr Information:
www.weingutstadtkrems.at

Weingut Stadt Krems seit 10 Jahren in besten Händen