11.07.2013 - Sanierung der Urnenwand im August abgeschlossen

Bürgermeister Dr. Reinhard Resch und Vizebürgermeister Gottfried Haselmayer besuchten die städtische Friedhofsverwaltung und Bestattung, um sich vor Ort über die aktuelle Situation und den Stand verschiedener Arbeiten zu informieren.

Von den Sanierungsarbeiten an der Urnenwand, die zügig vorangehen und im August abgeschlossen werden, machten sich Bürgermeister Dr. Reinhard Resch und Vizebürgermeister Gottfried Haselmayer ebenso ein Bild wie von dem vor wenigen Jahren angelegten Trauergarten, der als Ort der Trauer, Besinnung und des Gedenkens immer mehr Beliebtheit genießt und für 900 Urnenbestattungen Platz bietet. Bestattungsleiterin Ingrid Walzer führte ihre Gäste auch in den neuen Schauraum und informierte über die steigende Nachfrage an der neuen Serviceleistung Grabpflege, die seit vergangenen Sommer angeboten wird.

In der Friefhofsverwaltung und Bestattung Krems sind insgesamt 11 Mitarbeiter beschäftigt, die für die Betreuuung der Friedhöfe in Krems, Stein, Gneixendorf und Rehberg und verschiedene Bestattungsdienstleistungen zuständig sind. Für diese psychisch oft anstrengende Arbeit bedankten sich Resch und Haselmayer.

Sanierung der Urnenwand im August abgeschlossen

Foto: Bürgermeister Dr. Reinhard Resch und Vizebürgermeister Gottfried Haselmayer beim Betriebsbesuch in der städtischen Friedhofsverwaltung und Bestattung in der Wiener Straße.