09.07.2013 - Kremser Pilotprojekt „Deine Chance“

Minister Hundstorfer informiert sich über Initiative gegen Jugendarbeitslosigkeit

Während in Österreich die Jugendarbeitslosigkeit steigt, konnte in Krems der Trend umgedreht werden. Durch verschiedene Maßnahmen gelang es, die Rate im Juni im Vergleich zum Vorjahreswert um 5 Prozent zu senken. Dazu zählt das neue Kremser Qualifizierungsprojekt „Deine Chance“, das im Mittelpunkt eines Besuchs von Bundesminister Rudolf Hundstorfer stand.

„Jeder junge Arbeitslose ist einer zuviel“, erklärt Bürgermeister Dr. Reinhard Resch die Beweggründe für das Projekt „Deine Chance“, das die Stadt Krems in Kooperation mit dem AMS, dem Kremser Wirtschaftsbeirat und der Firma Trenkwalder zur Unterstützung junger Menschen bei der Arbeitssuche initiert hat. Und die Erfolge sprechen für sich: Von 35 Teilnehmerinnen und Teilnehmern haben bereits 20 eine fixe Jobzusage, und das einen Monat nach Projektstart. Das achtwöchige Trainingsprogramm in den Räumlichkeiten des Schulzentrums Krems, das die Stadt Krems unentgeltlich zur Verfügung stellt ist auf die Anforderungsprofile der Wirtschaft abgestimmt. Sozialminister Rudolf Hundstorfer informierte sich gemeinsam mit Landesrat Maurice Androsch, Mag. Karl Fakler vom AMS Niederösterreich, Dipl.-Ing. Walter Stiefler vom Wirtschaftsbeirat und weiteren Vertretern aus Politik und Wirtschaft über das landesweite Pilotprojekt in Krems

Kremser Pilotprojekt „Deine Chance“

Kremser Pilotprojekt „Deine Chance“

Foto 1: Bürgermeister Dr. Reinhard Resch (3. vl.) informierte Sozialminister Rudolf Hundstorfer (2. vl.), Mag. Karl Fakler vom AMS Niederösterreich (li), und Landesrat Maurice Androsch (re) über das Kremser Qualifizierungsprojekt „Deine Chance".

Foto 2: Sozialminister Rudolf Hundstorfer informierte sich gemeinsam mit Landesrat Maurice Androsch, Mag. Karl Fakler vom AMS Niederösterreich, Dip.-Ing. Walter Stiefler und weiteren Vertretern aus Politik und Wirtschaft über das Kremser Pilotprojekt gegen Jugendarbeitslosigkeit.