29.05.2013 - Gebäude richtig sanieren!

„Energieautarkie Krems 2025" lädt zu Expertendiskussion am 10. Juni

Fitnesskur oder Facelifting? Vor dieser Fragen stehen Hausbesitzer , wenn sie vorhaben, ihre Gebäude zu sanieren. Diese Frage steht auch im Mittelpunkt der Expertendiskussion am Montag, 10. Juni, in der Raiffeisenbank Krems.

Die Anforderungen an den zeitgemäßen Wohnort und Arbeitsplatz sind hoch: eine adäquate Infrastruktur mit moderner Ausstattung, gesunde Raumluft und angenehme Lufttemperatur und möglichst geringe Energiekosten. Bei historischen Gebäuden muss auch den Vorgaben des Denkmalschutzes Genüge getan werden.

Mögliche Lösungen für diese Herausforderungen werden bei einer Expertendiskussion am Montag, 10. Juni, in der Raiffeisenbank Krems, erarbeitet. Bürgermeister Dr. Reinhard Resch, die Umweltgemeinderäte StR Albert Kisling und Ernst Surböck sowie „Hausherr" Direktor Dr. Herbert Buchinger bitten Architekten, Denkmalschützer, HTL-Lehrer und Vertreter von Wohnbaugenossenschaften um ihre Statements. Beginn der Expertendiskussion ist um 19 Uhr.


„Sanierungskur für Gebäude in Krems, Entschlacken und Fitmanchen oder nur Fassadenliften?"
Montag, 10. Juni, 19 Uhr, Raiffeisenbank Krems, Dreifaltigkeitsplatz 8.
Anmeldung: office@krems-energieautark.at