17.12.2012 - Ehemaliger Rechnungshof-Präsident aus Israel in Krems

Hoher Besuch in Krems: Bürgermeister Dr. Reinhard Resch empfing in seinen Amtsräumen im Rathaus Krems den ehemaligen Präsidenten des israelischen Rechnungshofes, Dr. Micha Lindenstrauss, und seinen österreichischen Amtskollegen Dr. Josef Moser

Anlässlich der Verleihung des Großen Goldenen Ehrenzeichens am Bande für seine Verdienste um die Republik Österreich kam Micha Lindenstrauss (73) nach Österreich und besuchte bei dieser Gelegenheit Krems und die Wachau. Er war bis Juli dieses Jahres Präsident des Rechnungshofes in Israel. Neben dem Empfang der hochrangigen Delegation im Rathaus mit Kremser Wein standen eine Führung durch die Gozzoburg und ein anschließender Besuch von Dürnstein und des Benediktinerstifts Melk auf dem Programm.

Ehemaliger Rechnungshof-Präsident aus Israel in Krems

Foto (v.l.n.r.): Mag. Marina Chrystoph-Ruhland (Außenministerium), Vizebürgermeister Mag. Wolfgang Derler, Dr. Daniela Moser (Präsidentin des Unabhängigen Finanzsenates), Dr. Sima Lindenstrauss, Christof Grabner, Dr. Micha Lindenstrauss, Bürgermeister Dr. Reinhard Resch, Dr. Josef Moser und Dr. Elisabeth Marecek (Kontrollamtsleiterin des Magistrates Krems).