11.12.2012 - Runder Tisch der Nachbarbürgermeister

Die Bürgermeister der elf Nachbargmeinden von Krems lud Bürgermeister Dr. Reinhard Resch zu einem Runden Tisch ins Weingut Stadt Krems.

„Die Zusammenarbeit über Gemeindegrenzen hinweg hat in den vergangenen Jahren stark an Bedeutung gewonnen und deckt unterschiedlichste Bereiche ab. Die Kooperationen reichen vom Gemeinderabwasserverband über den Tourismus bis hin zur Betriebsansiedelung", so Bürgermeister Dr. Reinhard Resch, der seine Amtskollegen aus den Nachbargemeinden einlud, in Zukunft die vorhandenen Ressourcen noch stärker gemeinsam zu nutzen.

Bei der nächsten Zukunftskonferenz im Februar 2013 soll ein Stadtentwicklungskonzept für Krems auf den Weg gebracht werden. Alle Umlandgemeinden seien herzlich eingeladen, sich mit ihren Ideen einzubringen, so Resch. Von den elf Nachbargemeinden kamen die Bürgermeister Alfred Bruckner (Furth), Ing. Heinz Konrath (Nussdorf), Hubert Meisl (Langenlois), Herbert Pfeffer (Traismauer), Leopold Prohaska (Paudorf), Johann Schmidl (Dürnstein), Armin Sonnauer (Mautern) und Ing. Gerhard Tastl (Rohrendorf).

Runder Tisch der Nachbarbürgermeister

Foto: Bürgermeister unter sich: Herbert Pfeffer, Ing. Heinz Konrath, Ing. Gerhard Tastl, Alfred Bruckner, Dr. Reinhard Resch, Leopold Prohaska, Johann Schmidl, Armin Sonnauer und Hubert Meisl sowei Magistratsdirektor Mag. Karl Hallbauer und Weingut-Chef Fritz Miesbauer (v.l.n.r.).