02.08.2011 - Klenk & Meder: 5 Mio. Euro für neues Firmengebäude

Gleichenfeier im Hause Klenk & Meder im Gewerbepark (gegenüber Autohaus Birngruber) errichtet das traditionsreiche Elektrotechnik-Unternehmen auf 6000 Quadratmetern ein neues Betriebsgebäude mit Verkaufsflächen, Büros und Lagerflächen. 5 Millionen Euro werden in den Neubau investiert, noch dieses Jahr soll hier der Betrieb starten.

"Klenk & Meder ist ein gutes Beispiel, dass der Motor Wirtschaft in Krems auch in wirtschaftlich herausfordernden Zeiten nicht zum Stillstand gekommen ist. Investieren heißt Arbeitsplätze schaffen - in diesem Fall gilt das doppelt: bei den Auftragnehmern und im Unternehmen selbst", würdigte Bürgermeisterin Inge Rinke den Mut des Unternehmens zu Innovation und Weiterentwicklung.

 1968 gründete Herbert Klenk senior das Unternehmen in St. Georgen. 1974 folgte die erste Niederlassung in Krems mit einem Mitarbeiter. Heute zählt das Unternehmen mit über 100 Mitarbeitern zu den großen Arbeitgebern der Stadt und gilt als Spezialist in der Gebäude- und Anlagentechnik. Österreichweit arbeiten 660 Mitarbeiter für Klenk & Meder. In seiner 40-jährigen Unternehmensgeschichte wurden rund 1000 Lehrlinge ausgebildet. www.klenk.at

 

Foto: Gleichenfeier der Firma Klenk & Meder mit drei Generationen Herbert Klenk - Firmengründer KR Herbert Klenk sen. (Mitte) mit Geschäftsführer Herbert Klenk jun. (rechts) und Sohn Herbert (ganz außen) , Landesrätin Dr. Petra Bohuslav und Bürgermeisterin Inge Rinke.

 

Klenk & Meder: 5 Mio. Euro für neues Firmengebäude